sprechzeiten

Montag
8.00 - 13.00 | 14.00 - 18.00
Dienstag
8.00 - 13.00 | 14.00 - 18.00
Donnerstag
8.00 - 13.00 | 14.00 - 18.00
Freitag
8.00 - 13.00 | 14.00 - 18.00

anfahrt

Hochwertiger Zahnersatz aus München - Zahnkronen, Zahnbrücken und Zahnprothesen in unserer Zahnarztpraxis in München Berg am Laim

Zahnersatz in München

Unsere Zähne sind im Dauereinsatz - rund um die Uhr benutzen wir Sie. Da kann es auch bei optimaler Zahnpflege gelegentlich nötig sein, entstehende Defekte an den Zähnen mit Zahnersatz zu versorgen. Zahnersatz unterscheidet sich grundsätzlich von anderen Behandlungen, denn es ist ein zahntechnisches Labor dafür notwendig. Bei der Herstellung von hochwertigem Zahnersatz, egal ob Zahnkronen, Zahnbrücken oder Zahnprothesen wird nach Umformung des Zahnes mit Diamant-Instrumenten ein Abdruck der Zähne und Kiefer erstellt. Der Zahntechniker gießt daraus ein Gipsmodell - die Arbeitsgrundlage für hochwertige Zahnkronen, Zahnbrücken oder Zahnprothesen in München.

Welche Lösung für „Sie“ in Frage kommt, besprechen wir mit Ihnen in einem ausführlichen unverbindlichen Beratungsgespräch, wobei wir stets alle Versorgungsmöglichkeiten aufzeigen und erläutern. So sind Sie bestens informiert und können den für Sie optimalen Zahnersatz auswählen.

Zahnkronen

Zahnkronen werden für einzelne Zähne hergestellt. Dieser individuelle Zahnersatz ist wie ein Hut, den man dem umgeformten Zahn aufsetzt und fest zementiert. Zahnkronen sind notwendig, wenn ein einzelner Zahn starken Materialverlust erlitten hat und dadurch droht instabil zu werden oder zu brechen. Die Zahnkrone kann aus unterschiedlichen Materialien wie Gold, Silber oder metallfrei aus hochfester Keramik hergestellt werden. Für die Behandlung mit Zahnkronen muss man mit zwei Behandlungssitzungen in unserer Zahnarztpraxis in München Berg am Laim rechnen.

Zahnbrücken

Zahnbrücken werden für Zahnlücken hergestellt. Dieser Zahnersatz ist, wie der Name schon sagt, eine Brücke und braucht daher Brückenpfeiler. Als Brückenpfeiler dienen die benachbarten Zähne, diese werden zunächst gleichermaßen wie einzelne Zahnkronen bei der Behandlung in Form gebracht. Sind die Brückenpfeilerzähne naturgesund und man möchte diese nicht reduzieren lassen, können Zahnimplantate eingesetzt werden. Es folgt ein Abdruck der Zähne und Kiefer, aus dem ein Gipsmodell gegossen wird. Auf die Brückenpfeilerzähne werden einzelne Zahnkronen hergestellt und durch Brückenglieder miteinander verbunden. In der früheren Zahnlücke "schwebt" nun der neue Zahn. Die Zahnbrücke kann aus unterschiedlichen Materialien wie Gold, Silber oder metallfrei aus hochfester Keramik hergestellt werden. Für die Behandlung mit Zahnbrücken muss man mit zwei Behandlungssitzungen in unserer Zahnarztpraxis in München Berg am Laim rechnen. 

Zahnprothesen

Zahnprothesen werden für den Ersatz von mehreren Zähnen benutzt, wenn nicht genug Zähne vorhanden sind, die als Brückenpfeiler dienen könnten. Eine Zahnprothese ist immer herausnehmbar und wird auch ausserhalb des Mundes beim Zähneputzen gereinigt. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie die Zahnprothese an den verbleibenden Zähnen befestigt wird -  durch Klammern oder einem Stecksystem. Klammerprothesen sind einfach herzustellen, aber nicht immer ganz bissfest. Die Klammern liegen bei dieser Zahnprothese auch sichtbar auf der Zahnoberfläche - ästhetisch nicht immer erwünscht. Stecksysteme für Zahnprothesen (Teleskope) bieten einen festen Halt und sind ästhetisch unauffällig. Zusätzlich können auch Zahnimplantate zur Stabilisierung neuer oder vorhandener Prothesen genutzt werden. Für die Behandlung mit Zahnprothesen muss man mit zwei bis vier Behandlungssitzungen in unserer Zahnarztpraxis in München Berg am Laim rechnen.

Zahnersatz Kosten und das Festzuschusssystem

Die Berechnung der Kosten für Zahnersatz ist in jedem Fall sehr individuell. So wie der Zahnersatz nur für Sie hergestellt wird, so ist auch die Kostenberechnung jedesmal unterschiedlich. Die gesetzlichen Krankenkassen arbeiten mit dem Festzuschusssystem, welches rechtlich im Sozialgesetzbuch beschrieben ist. Darin steht, dass die Behandlung nach einfachen Standards (ausreichend, wirtschaftlich, zweckmäßig) zu erfolgen hat. Bei Zahnkronen und Zahnbrücken bedeutet dies beispielsweise, dass Metallkronen- und Brückenglieder verwendet werden und nur in ganz bestimmten Bereichen ein zahnfarbener Überzug benutzt werden darf. Bei Prothesen wird, bis auf Einzelfälle, die Klammerprothese vorgeschrieben. Nun geben die Krankenkassen auch dem Zahnarzt und dem Zahntechniker eine Honorargebühr vor, aus denen die Gesamtkosten bestehen. Diese Gesamtkosten werden grundsätzlich zur Hälfte vom Patienten, zur anderen Hälfte von der Krankenkasse bezahlt. Damit die Krankenkasse die Hälfte der Kosten des einfachen Zahnersatzes übernimmt muss vorher ein Behandlungsplan von der Zahnarztpraxis erstellt, vom Patienten zu seiner Krankenkasse geschickt und dort erfolgreich genehmigt werden. Dieser genehmigte Heil- und Kostenplan (HKP) muss der Zahnarztpraxis vom Patienten zur Abrechnung vor Behandlungsbeginn übergeben werden.

Wünschen Sie sich zahnfarbenen Zahnersatz bei Zahnkronen oder Zahnbrücken oder ein stabiles Stecksystem zur Befestigung seiner Zahnprothese oder den Einsatz von Zahnimplantaten, welche nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse stehen, wird diese Mehrleistung durch die Gebührenordnung der Zahnärzte berechnet. Die Krankenkasse bezahlt jedoch nicht für diesen Luxus. Egal für welchen Behandlungsweg Sie sich entscheiden, der Zuschuss der Krankenkasse bleibt fest - daher nennt man es Festzuschuss.

Das Bonussystem für Zahnersatz

Wenn Sie mindestens einmal im Jahr zur zahnärztlichen Kontrolle gehen und diese Untersuchungen im Bonusheft nachweisen können, so steigt der Betrag des Festzuschusses im Falle einer Zahnersatzbehandlung auf 70%, wenn die Kontrolluntersuchungen regelmäßig in den letzten 5 Jahren durchgeführt wurden und auf 80% bei den letzte 10 Jahren.

Hochwertiger Zahnersatz – „made in Germany“

Qualitativ hochwertiger Zahnersatz in perfekter Ästhetik wird durch die Zusammenarbeit mit erstklassigen zahntechnischen Meisterlaboren in München sichergestellt. So dürfen Sie sich auf heimische Qualität "made in Bavaria" ebenso verlassen, wie auf optimale Zusammenarbeit mit einem Zahntechnikermeister vor Ort. Ist es erforderlich, kommt der Zahntechniker auch zu uns in die Praxis und führt eine individuelle Farbnahme durch, damit alle Nuancen, Farbschimmer und Lichtreflexe perfekt nachgebildet werden.

Zahnersatz München Zahnersatz München Zahnersatz München

Je nach Ausgangsituation können für den Zahnersatz Zahnkronen, Zahnbrücken oder Zahnprothesen hergestellt werden. Bei diesen Behandlungen wird immer einen Zahnabdruck genommen, welcher im zahntechnischen Labor als Arbeitsgrundlage dient. Zahnkronen ersetzen große Substanzdefekte an einem einzelnen Zahn. Zahnbrücken ersetzen verlorene Zähne bei Zahnlücken mit Pfeilerzähnen am Anfang und Ende der Lücke. Fehlen viele Zähne oder sind keine Pfeilerzähne vorhanden kommen Zahnprothesen zum Einsatz - diese sind immer herausnehmbar. Zahnimplantate können die Reduktion von Zahnsubstanz bei Zahnbrücken vermeiden oder einer Zahnprothese zusätzlich Stabilität verleihen. Die Kosten für Zahnersatz hängen von den Patientenwünschen ab und werden bei gesetzlich Versicherten nach dem Festzuschusssystem und der Gebührenordnung für Zahnärzte berechnet. Bei regelmäßiger jährlicher Kontrolluntersuchung können die eigenen Kosten für Zahnersatz durch das Bonussystem gesenkt werden. In unserer Zahnarztpraxis in München wird nur hochwertiger Zahnersatz aus regionalen zahntechnischen Laboren eingesetzt.