Zu den Sprechzeiten → |
Moderne Zahnarzt Praxis für Zahngesundheit in München Berg am Laim

Wie ist der Ablauf beim Setzen eines Zahnimplantats?

Es gibt verschiedene zeitliche Konzepte bei der Implantation. Welches das jeweilig Richtige ist, wird bei der gründlichen Diagnose und Untersuchung festgelegt.

Sofortimplantation

Die Sofortimplantation wird direkt in der gleichen Behandlungssitzung durchgeführt an dem der zerstörte Zahn entfernt wird. Nach 3 monatiger Einheilzeit wird das Implantat dann ggf. eröffnet und mit Zahnersatz versorgt. Die Gesamtbehandlungsdauer liegt so bei etwa 4 Monaten.

Verzögerte Sofortimplantation

Bei der verzögerten Sofortimplantation wird der zerstörte Zahn entfernt und zunächst 6-8 Wochen abgewartet, so dass die Wunde ausheilen kann und die Zahnfleischdecke sich wieder geschlossen hat. Anschließend wird das Implantat gesetzt und muss 3 Monate ausheilen und wird anschließend ggf. eröffnet und versorgt. Die Gesamtbehandlungszeit liegt bei ca. 5-6 Monaten.

Spätimplantation & Gesamtbehandlung

Die Spätimplantation wird frühestens 3 Monate nach der Entfernung eines zerstörten Zahnes durchgeführt. Schleimhautdecke und Knochen sind dann bereits voll ausgeheilt. Dann wird die Implantation durchgeführt und 3 Monate gewartet bis das Implantat wieder eingeheilt ist und im Anschluss das Implantat ggf. eröffnet und mit Zahnersatz versorgt. Die Gesamtbehandlungszeit liegt bei ca. 7-8 Monaten.

terminvereinbarung

Sprechzeiten

Mo, Di, Do, Fr
8.00 - 13.00 Uhr
und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
Keine Sprechstunde

Kreillerstraße 33, 81673 München | → zu Google Maps

Empfehlungen für Zahnärzte Philipp auf KennstDuEinen.de
gesundheitstipp

Wussten Sie, dass ein Zusammenhang zwischen Diabetes (Zuckerkrankheit) und Parodontitis (Erkrankung von Zahnfleisch und Kieferknochen) besteht?